top
logo



Im Rahmen des Technischen Werkunterrichts erstellten die Schüler der 2. Klassen mit ihrer Lehrerin Gabriele Lettner eigene Weihnachtskrippen. Je nach Vorstellung konnte jeder Schüler seinen eigenen Stall für die Weihnachtskrippe selbst erbauen. Mit handwerklichem Geschick und großem Eifer arbeiteten die Schüler geradezu euphorisch an ihren Projekten. Um die vielen, vielen kreativen Ideen einbauen zu können bastelte so mancher Schüler auch in seiner Freizeit noch an seiner Krippe weiter. Die Ergebnisse - am Foto Andreas Gassner mit seinem Kunstwerk - lassen den Betrachter erstaunen. Kaum zu glauben welche Talente in unseren Schülern stecken!

Laurenz Lettner holt sich den Bundessieg beim Computer Contest

Große Spannung herrschte beim  Bundesfinale des „Computer Contest International“ im Neuen Linzer Rathaus. 183 Regionssieger aus den 9 Bundesländern sowie aus München und Bozen wetteiferten  in 8 Kategorien um den Bundessieg beim größten österreichischen Computerwettbewerb.
In der Gruppe 3 (Schüler der 7.bis 10.Schulstufe) ging es vor allem um Wissen aus den Bereichen Tabellenkalkulation und Grundlagen der Computertechnik. Hier war Laurenz Lettner aus der 4. Klasse der HIT Grein, der sich übrigens auch bereits den Landessieg geholt hatte, nicht zu schlagen. Gegen starke Konkurrenz auch aus Höheren Schulen setzte er sich durch und krönte sich zum Bundessieger. In einer feierlichen Galaveranstaltung im Neuen Linzer Rathaus wurden die Sieger mit der begehrten Trophäe (Börnie) geehrt. Mit dabei war auch Oberösterreichs EU Parlamentarier Dr. Paul Rübig, der sich in seinen Grußworten von der Idee dieses Wettbewerbes begeistert zeigte, weil hier gezeigt wird, dass Schüler Spaß am Lernen haben und dadurch zu überragenden Leistungen befähigt werden.
Über den großartigen Erfolg freuen sich mit Laurenz Schüler und Lehrer der HIT Grein - herzliche Gratulation unserem Bundessieger!

Seit vier Jahren ist die H.I.T. Grein erfolgreich am ComputerContest International vertreten und erreichte zahlreiche Spitzenplätze. Diese sind besonders erfreulich, weil auch Schüler aus weiterführenden Schulen am Wettbewerb teilnehmen. Auch heuer konnten sich die Schüler der H.I.T. Grein mit über 1.000 anderen Teilnehmern aus Österreich, Bayern und Südtirol messen und stellten ihr Können unter Beweis.

Alexander Stummer, Oliver Voss, Christian Ecker und Georg Grünberger belegten im Bereich Präsentationstechnik und Textverarbeitung die Ränge 2 bis 5. Andrea Leitner erreichte einen ausgezeichneten 4. Rang im Bereich Bildbearbeitung und WebPublishing. Herzliche Gratulation!

Einen tollen zweiten Platz erreichte Heinz Kranzer von der dritten Klasse der HIT Grein in der Bundeswertung beim Bewerb „Känguru der Mathematik“. Bundesministerin Elisabeth Gehrer ehrt den zweitbesten Denker Österreichs in der Gruppe "Kadett".


bottom